Berenike von Craft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leutnant und Walküre im Dienste der Inquisition

    Inhaltsverzeichnis

    Name: Berenike von Craft

    Spezies: ?

    Herkunft: Keplan / Adelsgeschlecht von Craft

    Alter: 33

    Größe: 1,68

    Hautfarbe: blass

    Augenfarbe: lagunenblau /tieforange

    Haarfarbe: dunkles rot

    Körperbau: zierlich

    Auffälligkeiten: stoischer Ausdruck

    Tätigkeit: Walküre im Dienst der Inquisition und im Rang eines Leutnants

    Zugehörigkeit: 13. Regiment der Inquisition unter der Führung der Inquisitorin Minerva Wuyae

    Autonomie: Hoch



    Gerüchte


    Das Adelsgeschlecht von Craft sei bereits seit vielen Jahren in Keplan ansässig und habe seine Wurzeln wortwörtlich tief in den örtlichen Bergbau geschlagen, dementsprechend stehen einige Bergarbeiter im Dienste der Familie. Seit unzähligen Monaten will man jedoch die Familienmitglieder, bis auf Berenike von Craft, nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen haben. Gelder und Aufträge fließen jedoch weiter und so hat auch keiner der Bergarbeiter ein Problem damit, weiterhin unter Vertrag der von Crafts zu stehen.

    *****

    Steinalt müssen die doch alle sein, will so manch altgedienter Arbeiter im Ruhestand erzählen, welcher bereits vor Jahrzehnten für die Familie gearbeitet haben will und scherzt mit der Spekulation herum, dass die von Crafts vielleicht wie so mancher Minenarbeiter von der Steinkrankheit befallen worden sind und ihr Dasein als zeitlose Statuen fristen. Zumindest könnte dies doch den immerzu maskenhaften Ausdruck des Leutnants Berenike von Craft erklären. Wer so dreinblickt kann doch keine Freude am Leben haben.

    *****

    Was will man von einer Inquisitorin wie der von Craft erwarten? Gnade? Die macht doch wie alle anderen keinen Unterschied zwischen Wahrheit und Lüge und führt doch nur Befehle aus! Und was dieses 13. Regiment angeht, die kommen doch erst, wenn man etwas unliebsames unter den Teppich kehren will oder habt ihr mal etwas von Zeugen oder Überlebenden gehört, die man wieder aus den Kerkern freigelassen hat?

    *****

    Mama, die Walküre ist gruselig! ~ unbekanntes Kind in Calpheon

    *****

    Irgendwer muss die Akten der von Craft in den Archiven der Walkürenakademie verschludert haben, denn so sehr man auch sucht, es findet sich einfach nichts. Nur dieser eine Eintrag zu einer B. von Craft, die aber seit gefühlt 80 Jahren bereits die Ausbildung abgeschlossen und die Akademie hinter sich gelassen hat. War bestimmt die Großmutter, anders kann es ja nicht sein. Wahrscheinlich hat die Inquisition sich sofort die Akten unter den Nagel gerissen, als sie die Walküre in ihre Dienste gestellt haben.

    *****




    Theme



    Handhabe zu Gerüchten

    Bitte beachtet, dass derartige Gerüchte nur in den passenden Positionen und Orten/ Schauplätzen zu erfahren sind. Nie würde man alles Geschwätz und womöglich noch alles auf einmal, einfach so mitten auf der Straße erzählt bekommen.
    Bei Fragen, wie ihr an Gerüchte gelangen könntet oder wenn ihr dies gerne ausspielen möchtet, dürft ihr gerne auf mich zukommen. Es ist möglich, dass weitere Gerüchte hier plaziert werden.

    110 mal gelesen