Mendred

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mendred - zukünftiger Graf von Haus Ceos. Ehemalige Leibwache von Tsatsuka.

    Name: Mendred

    Nachname: Ceos (Forchhold)

    Alter: 31 Jahre (*253)

    Geburtsort: Calpheon

    Größe: ca. 1,90 m

    Statur: kräftig, athletisch





    Geboren wurde Mendred in Calpheon. Seine Mutter war eine Küchenhilfe und sein Vater Schmied im Hause Ceos. Bei der Geburt, war Graf Phineas Gaius das Oberhaupt des Hauses Ceos.
    Graf Phineas war zu der Zeit ein gutmütiger Mensch und so wurde Mendred am Hofe ausgebildet. Er sollte später zu der Hauswache gehören und dem Hause Ceos dienen.

    Kurz nach seiner Geburt, starb seine Mutter an einem hohen Fieber.

    Die Ausbildung war sehr umfangreich und lang. Kampf, Körper, Gesellschaft, Natur, Wissen und Handwerk standen auf dem Lehrplan. Der Graf war gut zu Ihm und seiner Familie und Mendred machte es sogar Spass zu Lernen. Der Graf sah das Potenzial von Mendred und investierte noch mehr Ressourcen in Ihn. Denn eines Tages sollte Mendred die Leibwache von seinem jüngsten Sohn Geoghram Phineas sein und eventuell die Hausgarde befehligen.

    Mit 16 Jahren wurde Mendred dem Hauptmann der Garde als Leibwache für Geoghram zugeteilt. In der darauffolgenden Zeit konnte er seine gelernten Fähigkeiten, unter Aufsicht des Hauptmanns, in realen Situationen einsetzen und verbessern.

    Kurz nach seinem 18ten Geburtstag änderte sich die Situation. Geoghram Phineas nahm eine junge Frau, namens Tsatsuka zur Frau. Der Hauptmann und Mendred mussten nun 2 Personen beschützen. Der Hauptmann kümmerte sich nun mehr um den Grafen, da dieser wichtiger war, und Mendred um die junge Frau.

    Mendred war dem Hause Ceos immer Loyal ergeben, da er diesem viel zu verdanken hatte. Er war zu jeder Zeit und an fast jedem Ort an der Seite von Tsatsuka. Für die junge Frau war es sehr ungewohnt einen Schatten zu haben, der auf Sie aufpasst. Mit der Zeit gewöhnte sich die junge Frau aber daran und schien Mendred auch mehr zu Vertrauen.

    Nach cirka zwei Jahren schien sich der Graf merklich zu verändern. Ihm wurde mehr Verantwortung übertragen, mit der er anscheinend nicht umgehen konnte. Seinen Frust lies er meistens an seiner jungen Frau aus. Anfangs versuchte Mendred den Graf noch immer zu beruhigen, bekam dann aber auch immer dessen Zorn ab.

    In einem Moment des Vertrauens, bat Tsatsuka Ihn, sich nicht mehr einzumischen. Er bewunderte die Stärke der Frau und kümmerte sich um die Wunden nach den Wutausbrüchen des Grafen, wenn die Gräfin nicht alleine sein wollte.

    Mit der Zeit verschob sich die Loyalität von Mendred. Seine Loyalität galt nun Tsatsuka.

    Mit 31 Jahren wurde Mendred über das Wissen in Kenntnis gesetzt, dass der Schmied nicht sein leiblicher Vater ist. Mendred ist ein Bastard von Graf Phineas Ceos. Er solle später das Erbe von Phineas fortführen und zudem Tsatsuka ehelichen um die Blutlinie fortzuführen.

    1.354 mal gelesen