Knoten, Posten, Handelsroute

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • In Black Desert Online kann man sich eine sogenannte Handelsroute bauen. Handelsrouten bestehen aus Knoten und Posten und verbinden meist Städte miteinander. Unvollständige Handelsrouten verenden irgendwo dazwischen und können ausgebaut werden. Handelsrouten sind notwendig um mit Arbeitern Ressourcen abzubauen, ohne Malus Handelswaren zu verkaufen und etc.
    Beginnen wir zunächst mit der Erklärung von Knoten und Posten:

    Allgemeines
    Knoten und Posten müssen zunächst entdeckt werden. Über weiße Linien auf der Weltkarte wird angezeigt womit der Knoten/Posten verbunden ist. Steht ein Knoten/Posten einsam und verlassen in der Gegend rum habt ihr wohl noch nicht den nahegelegenen Knoten/Posten entdeckt mit dem er verbunden ist.

    Knoten
    Knoten sind...Knoten also Verbindungspunkte. Sie sind eigentlich mindestens einmal in jedem Gebiet zu finden und elementar für den Aufbau einer Route. Man muss sie mit Beitragspunkten kaufen und kann Energie in sie investieren. Investiert man Energie in sie, dann erhöht sich ihr Level was zu verbessertem Loot in diesem Gebiet führt. Knoten können nur dann erworben werden wenn sie mit einem bereits erworbenen Knoten in Verbindung stehen oder mit einer Stadt verbunden sind.

    Posten
    Posten sind noch etwas vielseitiger als Knoten, zwar erhöhen erweitern sie eure Route aber bieten noch weitere Aktionen für den Abbau von Ressourcen. Als Beispiel dient die Kartoffelfarm. Die Kartoffelfarm ist ein Posten, erweitert die Route aber bietet auch die Möglichkeit Kartoffeln abzubauen. Auch sie können nur erworben werden wenn sie mit einem bereits erworbenen Knoten/Posten in Verbindung stehen und/oder mit einer Stadt verbunden sind. Das Investieren von Energie in einen Posten erhöht den dortigen Ertrag(das muss ich noch genau nachprüfen).

    Städte
    Städte sind im Endeffekt direkt erworbene Posten. Von ihnen aus kann man seine Handelsrouten ausbauen. Auch in sie kann man Energie investieren. Bisher weiß ich nicht genau welcher Effekt erzielt wird aber ich gehe stark von verbesserten Preisen aus.

    Kommen wir nun zu den Handelsrouten, ihren Arten und wofür man sie so braucht:

    Handelsrouten
    Man könnte Handelsrouten in verschiedene Kategorien einteilen. Bestehende Routen werden mit einer orangenen Linie statt der weißen Linie angezeigt.

    • Einfache Handelsroute (Posten/Knoten <-> Stadt)
      Eine einfache Handelsroute besteht aus einer Stadt verbunden mit einem Posten und stellt die Anfänge einer Route dar. Diese Art ermöglicht es Ware im Gebiet des Postens zu erwirtschaften und ohne Malus in der verbundenen Stadt zu verkaufen. Betrifft soweit gesehen alles, auch Fischen.



    • Fortgeschrittene Handelsroute (Posten <-> Posten <-> Stadt)
      Eine fortgeschrittene Handelsroute umfasst mehrere von einander abhängige Posten/Knoten die mit einer Stadt verbunden sind. Diese Art ermöglicht es Ware im Gebiet der verbundenen Postens zu erwirtschaften und ohne Malus in der verbundenen Stadt zu verkaufen. Betrifft soweit gesehen alles, auch Fischen.



    • Vollständige Handelsroute (Stadt <-> Posten(Anzahl X) <-> Stadt)
      Eine vollständige Handelsroute verbindet in der Regel zwei Städte miteinander und erlaubt den Einkauf von Ware in Stadt A und Verkauf der Ware in Stadt B ohne Verlust sowie den vorherigen Boni.

    2.821 mal gelesen